SPD Offenburg – Vor Ort mit den Roten: Verkehrswende in Offenburg


Wir fordern eine echte Verkehrswende in Offenburg - die übrigen Gemeinderatsfraktionen sind dafür, dagegen oder wissen nicht was sie wollen. Mit unserem neuen Format „Vor Ort mit den Roten“ sind wir am 07.03.2020 in den Dialog mit den Bürger*innen gegangen. Das Motto der Veranstaltung ist eindeutig: „rote BÜRGER-WERKSTATT – Mobilität & Verkehr OG“ und auch innovativ, denn wir suchten nicht nur das Gespräch, sondern luden auch zur Mitarbeit ein. Interessierte gewichteten unsere Forderungen mit Punkten oder brachten eigene Ideen ein. Die Vorschläge der Bürger*innen sind zum größten Teil mit den Forderungen der Sozialdemokraten kongruent bzw. erweitern diese. Gerichtsparkplatz zur Grünfläche umwidmen, unsere Forderung des 1 EUR ÖPNV Ticket umsetzen, E-Pendelbus mit Begleitpersonal für Gehandicapte, bessere Verkehrssicherheit für Fußgänger und Fahrradfahrer aber auch mehr Konsequenzen für Fehlverhalten aller Verkehrsteilnehmer. Die autofreie Offenburger Innenstadt war Thema aber auch, dass die Spielstraßen der Oststadt vom PKW Individualverkehr zu befreien sind. Die Genossen Heinz Hättig und Jürgen Giessler schritten mit Interessierten die Problembereiche des innerstädtischen Straßenverkehrs ab. Wir nehmen die Vorschläge der Bürger*innen mit und sprechen weitere Schritte ab um unser Ziel zu erreichen: eine echte Verkehrswende in Offenburg.

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon