Header-Bild

Unser Vorstand

Der am 19.06.2016 neu gewählte SPD-Vorsitzende Daniel Kirchner bedankte sich in seiner Vorstellung für die große Unterstützung und das Engagement der Offenburger SPD im Landtagswahlkampf. »Das Ergebnis war weniger als zufriedenstellend«, wie der neue Vorsitzende betonte. Dennoch habe er bereits im Verlauf des Wahlkampfes für sich entschieden: »Ich will dran bleiben und weiterhin politisch aktiv sein.« Als wichtige Aufgaben für die SPD Offenburg sieht Kirchner »vorrangig öffentliche Präsenz zeigen, deutlich die sozialdemokratischen Positionen darstellen und Gesprächs- und Diskussionsangebote bieten«, heißt es in einer Pressemitteilung der SPD. Den Kontakt und die Zusammenarbeit mit der SPD-Gemeinderatsfraktion will er »so gut weiterführen, wie ich es bislang gewohnt war und gepflegt habe «. Der Vorsitzende der SPD-Gemeinderatsfraktion, Jochen Ficht, sicherte nach wie vor einen engen Kontakt und eine gute Zusammenarbeit zu. Dies sei alleine schon durch die personelle Zusammensetzung des Vorstandes gegeben, wie Ficht unterstrich.

Neue Ideen

»Für unsere Öffentlichkeitsarbeit «, so Kirchner, »werden wir auf bekannte Veranstaltungen wie unsere Bürgertreffs in der Innenstadt und unsere regelmäßigen SPD Stammtische zurückgreifen.« Gleichwohl schweben ihm aber auch neue Ideen für Veranstaltungen und für die öffentliche Präsenz der SPD in Offenburg vor. Darüber solle eine Klausur des neu gewählten Vorstandes noch Ende Juni beraten, wie Kirchner hervorhob.

»Ehrliche Aufarbeitung«

Die Offenburger SPD-Bundestagsabgeordnete Elvira Drobinski-Weiß begrüßte sehr das weitere politische Engangement und das einstimmige Wahlergebnis für Daniel Kirchner. Sie sicherte Unterstützung und enge Zusammenarbeit zu, die natürlich nicht nur auf den bevorstehenden Bundestagswahlkampf beschränkt sein werde.

Die Situation der SPD in Baden-Württemberg sowie eine auch in Offenburg geforderte »Neuaufstellung im Land« wurde in der Jahreshauptversammlung der Offenburger SPD hitzig diskutiert. Die Mitglieder fordern nach der Wahlanalyse nun »eine gründliche und ehrliche Aufarbeitung«. »Vollmundige und seitenlange Papiere können wir uns sparen«, so das Ergebnis der engagierten Diskussion. Gefordert werden von der SPD Offenburg in Richtung Stuttgart »gründliche Entscheidungen und praktische Schritte bei der Umsetzung, damit wir vor Ort merken, das ist ernst gemeint und keine übliche Reaktion nach einer verlorenen Wahl«, so Mitglieder der Offenburger SPD.

Die Wahlergebnisse des neuen Vorstandes der SPD Offenburg:

Vorsitzender: Daniel Kirchner Stellvertretende Vorsitzende: Jochen
Ficht und Julia Letsche Kassierer: Sönke Weidt.
Schriftführer: Dr. Günter Hering. Beisitzer: Bundestagsabgeordnete Elvira Drobinski-Weiß, Kirsten Braun, Richard Groß, Felix Reinbold, Bertold Thoma und Fabienne Vesper.

 
 

Der OV auf Facebook

 

nächste Termine

Alle Termine öffnen.

09.01.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Bürgerstammtisch SPD - Ortsverein Offenburg

13.02.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Bürgerstammtisch SPD - Ortsverein Offenburg

06.03.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Bürgerstammtisch SPD - Ortsverein Offenburg

Alle Termine

 

Zu den Jusos

 Jusos Ortenau

 

Positionen der SPD

12.12.2018 19:10 Ausbildungsbilanz 2018: Eine starke Ausbildung für alle
Das Bundesinstitut für Berufsbildung hat heute seine Ausbildungsbilanz für 2018 vorgestellt. Die Bilanz wirft Licht und Schatten. Sie macht deutlich, dass die Novelle des Berufsbildungsgesetzes (BBIG) überfällig ist. Die bisher bekannten Vorschläge der Bundesbildungsministerin greifen noch in jeder Hinsicht viel zu kurz. Wir wollen mit der Modernisierung das weltweit anerkannte, kooperative Zusammenspiel von Sozialpartnern, Staat

11.12.2018 20:45 10 Jahre Lebensmittel ohne Gentechnik sind ein großer Erfolg
Eine im Auftrag der SPD-Bundestagsfraktion erstellte Analyse zeigt, dass ‚Ohne Gentechnik‘ ein sehr erfolgreiches Marktsegment ist. Seit zehn Jahren gelten für das Label klare und strenge gesetzliche Vorgaben. Angebot und Nachfrage nach Milch, Eiern, Käse und Fleisch von Tieren, die ohne Gentechnik gefüttert wurden, wachsen weiter. „Das freiwillige Label ‚Ohne Gentechnik‘ sorgt für mehr Transparenz für

11.12.2018 20:41 Gute-Kita-Gesetz: mehr Qualität, weniger Gebühren
Der Bundestag beschließt diese Woche das Gute-Kita-Gesetz. Katja Mast sagt: Der Bund investiert 5,5 Millarden Euro für gute Kitas – und damit für gute Kinderbetreuung. „Das Gute-Kita-Gesetz kommt! Damit lösen wir unser Versprechen ein: mehr Qualität, weniger Gebühren.  Für die SPD-Bundestagfraktion ist klar: Jedes Kind muss die gleichen Chancen auf gute Kinderbetreuung haben. Dafür investiert der Bund

11.12.2018 20:37 Patienten brauchen eine sichere Versorgung mit Arzneimitteln
Die gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagfraktion, Sabine Dittmar, äußert sich zu den Vorschlägen zur Weiterentwicklung der Apotheken, die Gesundheitsminister Spahn heute vorgestellt hat. „Seit dem EuGH-Urteil haben wir mit der Diskussion über das RX-Versandhandelsverbot zwei Jahre verloren. Die Vorschläge, die Gesundheitsminister Spahn jetzt vorgelegt hat, sind uns teilweise gut bekannt. Wir selbst haben sie in ähnlicher Form schon vor Monaten in

09.12.2018 19:38 Europa ist die Antwort
Die kommenden Jahre werden entscheidend dafür sein, ob wir die großen Aufgaben der Zeit gemeinsam anpacken – und bewältigen. Ob wir der europäischen Idee neuen Schub geben. Oder ob der Weg zurück führt in nationalstaatliches Klein-Klein – und wir die Weltpolitik der anderen nur an der Seitenlinie kommentieren und erdulden. Um nichts weniger geht es

Ein Service von info.websozis.de