SPD Offenburg dankt Oberbürgermeister Steffens

Mit einem offenen Brief an Oberbürgermeister Steffens am 25.10.2019 forderte die SPD Offenburg die weitgehende Sperrung der Offenburger Innenstadt vom PKW-

Individualverkehr. Mittlerweile hat Herr Steffens reagiert und unserem Vorsitzenden Richard Groß geantwortet. Die konstruktive Replik des Oberbürgermeisters vom 14.11.2019 nehmen wir zum Anlass, uns zu bedanken. Dem Antwortschreiben ist zu entnehmen, dass eine große Einigkeit darüber bestehe, dass die Stadt Offenburg deutlich entschiedener vorgehen müsse, um die erforderliche Verkehrswende einzuleiten. Des Weiteren sei der Ansatz des Vorstands der SPD Offenburg richtig, den gesamten Gemeinderat in die Verantwortung zu nehmen. Dort sollte nach Meinung des SPD Mannes mehrheitlich entschieden werden: „Weiter so“ oder „Masterplan Verkehr“, mit welchem die katastrophale Verkehrssituation auf Offenburgs Straßen verändert werden könnte. Die von Richard Groß genannten Fördermittel des Landes, welche zur Anschubfinanzierung genutzt werden könnten, habe die Verwaltung im Blick – die Entwicklung werde aufmerksam verfolgt.


Wie eingangs erwähnt, wollen wir uns bedanken, dass der Oberbürgermeister unsere Bedenken zur Situation des Straßenverkehrs teilt und eine Veränderung erreichen möchte. Wir gehen aber einen Schritt weiter und wollen die Verkehrswende in Offenburg zur Chefsache ausrufen: Liebe Vorsitzende der Fraktionen des Offenburger Gemeinderats, werden Sie tätig im Sinne einer echten Veränderung in Offenburg und sprechen Sie sich zum Wohle der Bürger/innen unserer Stadt ab. Stellen Sie einen klar formulierten Antrag, ob alles so bleiben soll wie bisher – oder ob die Verwaltung mit der Organisation einer Verkehrswende beauftragt wird.

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon