Am Ball bleiben!

Fraktion

Schnell mal etwas daher reden? Anträge oder Initiativen ohne überhaupt zuständig zu sein? Populistische Aktionen, bei denen am Ende nichts dabei heraus kommt? So wollen die Gemeinderäte der SPD Offenburg keine Kommunalpolitik betreiben.

In einem Beitrag für das "Offenblatt" schreibt der SPD-Fraktionsvorsitzende Jochen Ficht, welcher Politikstil den Sozialdemokraten wichtig ist. "Verbale Schnellschüsse oder gar populistisches Gerede überlassen wir gerne anderen", heißt es in dem Statement.

"Genau zuhören und nicht immer nur selbst reden. Aufmerksam hinschauen. Sich umfassend und differenziert informieren. Gründlich diskutieren. In Ruhe abwägen und erst dann entscheiden - am Ende eines gründlichen Prozesses.

So versuchen die SPD-Gemeinderäte Kommunalpolitik zu organisieren und zu gestalten. Das ist fast immer mühsamer als ein verbaler Schnellschuss oder gar populistisches Gerede. Kommunalpolitik für uns heißt auch, so oft es nur geht, Kontakte und Gespräche sowie ein ständiger Informations- und Meinungsaustausch mit den Bürgern. Darum bemühen wir uns permanent. Zum Beispiel bei unseren Aktionen und Veranstaltungen:

 

SPD-Bürgertreff auf dem Wochenmarkt

Gerade außerhalb der Wahlkampfzeiten ist diese Aktion zur Information und zum Meinungsaustausch mit den Bürgern wichtig.

 

Regelmäßige Bürgersprechstunde mit Gemeinderäten

Im persönlichen Gespräch Anliegen, Hinweise oder Probleme anhören und wenn es geht, unterstützen und helfen.

 

Vor-Ort-Aktionen in Orts- und Stadtteilen zu aktuellen Themen

Sich vor Ort ein Bild verschaffen und sachkundig machen ist oft wertvoller, als nur lange Vorlagen zu lesen.


Regelmäßige SPD-Stammtische in lockerer und entspannter Runde

Keine Tagesordnung, alles kann angesprochen werden. Wir hören zu und kümmern uns darum.

 

Wir wollen „am Ball bleiben.“ Wenn Sie uns dabei unterstützen, informieren und auch kritisieren, dann ist das nicht nur hilfreich. Dann sind wir auch dankbar.

 
 

Der OV auf Facebook

 

Zu den Jusos

 Jusos Ortenau

 

Positionen der SPD

12.12.2017 14:23 Mit Verantwortung und Visionen nach vorn
Drei Tage intensiver Debatten – kontrovers, inhaltlich stark und durchweg fair: Der Bundesparteitag der SPD stand nach dem schmerzhaften Ergebnis bei der Bundestagswahl und mitten in der Frage nach einer Beteiligung an einer Regierung vor großen Herausforderungen. 600 Delegierte und der Parteivorstand diskutierten in Berlin leidenschaftlich über neue Wege in eine bessere Zukunft – für

12.12.2017 14:13 SPD-Fraktion beschließt Antrag zur Bekämpfung von Steuerdumping
Die SPD-Bundestagsfraktion hat am Montag einen Antrag zur Bekämpfung von unfairem Steuerwettbewerb beschlossen. Mit dem Antrag werden neue Maßnahmen gegen unfairen Steuerwettbewerb innerhalb und außerhalb der Europäischen Union vorgeschlagen. Dabei steht die Verschärfung der Kriterien für unfairen Steuerwettbewerb, die Einführung von Mindeststeuersätzen in der EU und die Stärkung der nationalen Abwehrrechte im Mittelpunkt. Der Antrag

12.12.2017 14:11 Glyphosat – Ausstieg schnellstmöglich und endgültig
Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich für eine nachhaltige Landwirtschaft ein, die aktiv Umwelt-, Natur-, und Tierschutzziele verfolgt. Die Anwendung von Totalherbiziden, wie glyphosathaltige Pflanzenschutzmittel, trägt eindeutig nicht dazu bei. Deutschland muss aus der Anwendung endgültig aussteigen und den Rückgang der biologischen Vielfalt stoppen. „Die intensive Landbewirtschaftung mit hohem Pestizideinsatz ist die Hauptursache dafür, dass Bienen und

11.12.2017 14:13 Schwangerschaftsabbruch: Ärztinnen und Ärzte nicht kriminalisieren
Der Schwangerschaftsabbruch ist eine medizinische Leistung für Frauen in einer Notlage. Nach einer Entscheidung des Amtsgerichts Gießen ist für die SPD-Bundestagsfraktion aber klar: Der § 219a des Strafgesetzbuches kriminalisiert Ärztinnen und Ärzte, selbst wenn sie nur über die angebotene Leistung Auskunft geben. Die SPD-Fraktion hat deshalb einen Gesetzentwurf erarbeitet, der die Abschaffung dieses Paragrafen vorsieht,

08.12.2017 11:47 Dietmar Nietan zum Schatzmeister wiedergewählt
Dietmar Nietan wurde am 08.12.2017 auf dem Ordentlichen SPD-Bundesparteitag in Berlin zum Schatzmeister der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands wiedergewählt.   Wahlergebnis Dietmar Nietan:   Abgegebene Stimmen 568   davon gültige Stimmen 563   Ja-Stimmen 521 (92,54 %)   Nein-Stimmen 34   Enthaltungen 8

Ein Service von info.websozis.de